Rudolf-Brun-Brücke

Rudolf-Brun-Brücke

Die Haltestelle Rudolf-Brun-Brücke liegt am Limmatquai, das entlang der Limmat vom Bellevue bis und zum Central führt. Von hier aus hast du einen atemberaubenden Blick über den Fluss und auf die Häuser der Altstadt von Zürich. Bei schönem Wetter verwandelt sich das Limmatquai zur Flaniermeile – dann werden hier die neusten Sommerkleider und teuersten Autos der Öffentlichkeit präsentiert. Zudem findest du am Limmatquai unzählige Restaurants, Geschäfte, Boutiquen und Sehenswürdigkeiten, wie die Wasserkirche oder das Zürcher Rathaus.

Wenn du dich auf dem Limmatquai einige Meter in Richtung Süden bewegst, triffst du auf die Schiffsstation Limmatquai. An der Haltestelle hast du die Möglichkeit den See- bzw. Flussweg einzuschlagen, indem du auf eines der Schiffe der drei Linien – in Richtung Storchen, Bürkliplatz & Zürichhorn Casino oder Landesmuseum – umsteigst.

Die Rudolf-Brun-Brücke selbst, welche du nur wenige Schritte von der Tramhaltestelle entfernt findest, verbindet seit Ende 1913 die beiden Seiten der Limmat. Damals wurde sie allerdings noch Urania-Brücke genannt, nach der im Jahr 1905 erbauten, auf der gegenüberliegenden Flussseite liegenden Sternwarte. Erst im Jahr 1951 wurde die Brücke zu ehren des ersten Bürgermeisters der Stadt Zürich umbenannt.

Der Klugscheisser: Im Jahr 1989 wurde die Rudolf-Brun-Brücke komplett abgerissen, um gleich darauf in selber Gestalt, jedoch mit neuen Baustoffen, wieder aufgebaut zu werden. Die Stadt hatte sich dazu entschieden, da eine Renovation der Brücke, die Kosten eines Neubaus bei weitem überstiegen hätten.

Kategorien:
Linie: 15 4
Kreis: 1

Tags:

In der Nähe
Dörfli Weihnachtsmarkt

Heute sind wir zu Besuch auf dem [...]

Lindenhof

Zugegeben bis auf den Lindenhof hinauf fährt [...]

Kommentieren