• sphères - Bar, Buch, Bühne
  • Sphères - Garten
  • sphères - Garten
  • Sphères - Bar
  • Sphères - Bar
  • sphères Buchhandlung

Sphères

Das sphères ist ein wahres Multitalent. Auf unterschiedlichen Ebenen werden Speiss und Trank, eine Buchhandlung und ein Kulturbetrieb vereint – und dies sehr gekonnt. Bereits der Boulevard der Bar ist bei schönem Wetter gut besucht, obwohl er direkt an der viel befahrenen Hardturmstrasse liegt. Sobald du die Tür der Bar beziehungsweise der Buchhandlung öffnest, weht dir eine komplett andere Atmosphäre entgegen. Der Strassenlärm wird abgelöst durch fröhliches Geplauder, Lachen und Gläserklirren. Vor dir liegt ein Raum, der aus drei unterschiedlichen Ebenen besteht. Auf Ebene Eins befindet sich zu deiner Linken eine lange Bar, an der du dich mit gutem Kaffee, handverlesenem Tee oder Wein, Bier, einer Auswahl an hochwertigen Spirituosen und Drinks versorgen kannst. Auch kleinere Knabbereien werden hier angeboten. Morgens gibt’s im sphères Buttergipfeli, mittags Suppen, Salate, Sandwiches & Menüs, nachmittags Kuchen & Glacé und abends Tapas-Plättli. Gleich neben der Bar findest du einige kleine Tische – und bereits hier stehen wo immer möglich Bücher.

Liselotte – die Kulturexpertin: Ebene Zwei bildet die erhöhte Bühne im hinteren Teil des sphères. In unregelmässigen Abständen finden hier verschiedene Kulturveranstaltungen – von Buchvernissagen über Diskussionen bis hin zu Kleinkunst-Projekten – statt. Wenn immer die Bühne nicht als Performance-Ort genutzt wird, dient sie als Buchhandlung und Leseplatz. In der kleinen Buchhandlung werden Bücher und Werke angeboten, die einen starken Bezug zur Gegenwart aufweisen. Was, wie du schnell bemerken wirst, ein sehr breites Spektrum umfasst. Zwischen den Büchern findest du zahlreiche, ausgefallene, witzige oder einfach nur schöne Postkarten, was mich als langjährige Postkartensammlerin sehr freut. Es vergeht kaum ein Besuch im sphères ohne eine neue Lieblingspostkarte in meinem Bestand.

Die dritte Ebene besteht aus einer Balustrade, die du über zwei Treppen erreichst. Hier oben findest du einige kleine Tische und geniesst eine tolle Aussicht ins Restaurant und auf die Buchhandlung hinunter. Quasi eine weitere Ebene des sphères bilden der sogenannte Geleiseraum und der Garten.

Der Garten hinter dem Restaurant ist im Sommer definitiv ein Highlight des sphères. Mit Blick auf die Limmat kannst du hier an bunten Metalltischen in Mitten von Grün deinem Tag ein Sahnehäubchen aufsetzen. Bei einem Sommergewitter – oder im Winter – findest du gleich nebenan im sogenannten Geleiseraum, einer Art Wintergarten, ein trockenes Plätzchen. In dem lichtdurchfluteten Raum bist du vor Wind und Wetter geschützt und dennoch fühlt es sich durch das viele Glas beinahe an, als wärst du draussen. Abends wird der Raum durch zahlreiche Lampen erhellt, was ihm eine grossartige Atmosphäre verleiht.

Amy – die Geniesserin: Als ich die Bar aka Buchhandlung aka Kulturbühne das erste Mal betrat, war ich sofort total begeistert. In jeder freien Ecke des sphères stehen zahlreiche Bücher und warten richtiggehend darauf, dass du dich mit einer guten Tasse Kaffee zu ihnen setzt, sie durchstöberst und dich in sie vertiefst. Und dies wird hier nicht nur geduldet, sondern ist sogar erwünscht. Für mich ist das sphères ein idealer Ort, um für einen kurzen Augenblick abzuschalten, zu geniessen und in die Bücherwelt einzutauchen. Ein weiters Highlight im sphères sind für mich die kleinen gusseisernen Teekännchen, die du erhältst, wenn du dich für eine der zahlreichen Teemischungen entscheidest. Übrigens: Das Kännchen kannst du dir an der Bar kostenlos mit einer zweiten Ladung heissem Wasser auffüllen lassen.

Interview mit Philipp Probst, Geschäftsführer des sphères

ZURICH BY TRAM: Wer steckt hinter dem sphères? Wer seid ihr?

PHILIPP PROBST: Seit Anfang Jahr haben wir, vier (jetzt ehemalige) Mitarbeiter, das sphères übernommen. Saskia Lang, Philipp Probst, Maurus Kaufmann und Roger Himmler, alle schon seit mindestens sechs Jahren im sphères, sind jetzt am Ruder und leben den sphères-Spirit weiter.
Die ehemaligen Betreiber, Bruno Deckert und Monika Michel, haben das sphères 1999 im damaligen „noch “ Industriequartier gegründet mit der Idee einen offenen Ort zu schaffen in dem Kultur, Bücher und Gastfreundschaft zusammenfliessen. Dieses Konzept von der Bar, der Bühne und der Buchhandlung werden wir weiterführen und weiterentwickeln.

ZURICH BY TRAM: Was gefällt euch am sphères am besten?

PHILIPP PROBST: Wo wir uns alle einig sind, ist dass das sphères ein einmalige Atmosphäre hat.

ZURICH BY TRAM: Woher stammen die Getränke und Lebensmittel, die ihr an der Bar
anbietet?

PHILIPP PROBST: Da wir keine eigene Küche haben, beziehen wir unsere Produkte von verschiedenen lokalen Produzenten. Nur um einige unserer langjährigen Beziehungen zu nennen, da wäre der Comestibles Schwarzenbach, von dem wir unsere Espresso-Mischung und den Tee beziehen, das Röstlabor mit unserer Kaffee-Mischung und das Renggergut, welches unsere täglichen Menus, Salate und Suppen zubereitet. Weiter wären da noch Bravo Ravioli aus Höngg, natürlich Intercomestibles als Getränkehändler und Gerstl Weine als Weinlieferanten und einige mehr.

ZURICH BY TRAM: Was waren bisher eure schönsten Momente und grössten Erfolge?

PHILIPP PROBST: Meine schönsten Momente sind die ruhigen Minuten in denen ich realisiere mit was für einem super Team wir zusammenarbeiten, unsere grosse Anzahl von Stammgästen, die das sphères zu einer grossen Familie machen.

Die überaus angenehme Übernahme des sphères und die weiterhin enge und freundliche Beziehung, die wir mit Bruno und Monika haben. Ich denke, es gibt wenige so schöne Geschichten von Übernahmen.

ZURICH BY TRAM: Ein Schlusswort?

PHILIPP PROBST: Wir freuen uns alle, dass wir das sphères, den Spirit weiter am Leben halten und das sphères weiterhin ein offener, interessanter Ort bleibt.

Kategorien:
Linie: 13 17 4
Kreis: 10, 5

Öffnungszeiten:

Mo – Fr
Sa – So
8 bis 23 Uhr
9.30 bis 19.30 Uhr

Adresse:
sphères
bar, buch & bühne
Hardturmstrasse 66
8005 Zürich

Kontakt:
Telefon: 044 440 66 22
E-Mail: postfach@spheres.cc

Web: www.spheres.cc

Tags: ,

In der Nähe
Escher-Wyss-Platz

Die Tramhaltestelle Escher-Wyss-Platz befindet sich unter einem [...]

Kommentare (1)
  • Avatar
    Michael

    |

    Super Beitrag!
    Das Essen im Sphères ist spitze! Schön hergerichtet und nicht allzu grosse Portionen. Es herrscht eine angenehm friedliche Stimmung und auch das Personal ist sehr nett. Die Kosten für ein Mittagessen sind erträglich. Im Sommer unbedingt draussen im Garten essen oder verweilen, einfach herrlich!
    Liebe Grüsse

    Reply

Kommentieren