• Frau Gerolds Garten
  • Frau Gerolds Garten - Lounge
  • Frau Gerolds Garten

Frau Gerolds Garten

Frau Gerold ist im Sommer eine Gartenwirtschaft inklusive Sonnenterrasse und Garten, im Winter eine Fondue-Stube, immer ein kleine Einkaufsstrasse und manchmal ein Marktplatz. Im Sommer 2012 öffnete Frau Gerold zum ersten Mal die Tore zu ihrem Garten am Fusse des Prime-Towers. Bis zum Bau eines Kongresszentrums sollte auf dem 2’500 Quadratmeter grossen Gerold-Areal ein Gartenrestaurant und ein Nutz-Garten entstehen – was auch grossartig gelungen ist. Die Pläne des Kongresszentrums jedoch wurden in Zwischenzeit verworfen. Wie es mit dem Frau Gerolds weitergeht ist aber dennoch unklar, denn der aktuelle Mietvertrag läuft Ende 2017 aus. Nun lass uns die kleine Grünoase bei der Hardbrücke aber erst einmal erkunden.

Als Geheimtipp kann Frau Gerolds Garten längst nicht mehr bezeichnet werden. Schnell sprach sich herum, dass auf dem alten Industriegelände eine hippe, frische und bunte neue Gartenbeiz entstanden war. Und der Gerolds Garten ist weit mehr als das. Sobald du den „Garten“ betrittst, tauchst du in eine andere Welt ein. Hier ist alles bunt und gut gelaunt, es wird gelacht, getrunken, gegessen und unter den bunten Lichtern bis in die Nacht hinein gefeiert.

Frau Gerolds Garten

Das Zentrum des Gerolds Garten bildet ein grosser Kiesplatz mit zahlreichen farbigen Tischen, Bänken und Stühlen. An jeder Ecke findest du eine kleine Bar oder ein Getränkestand, an welchen du dich mit Bier, Wein, Drinks und Softgetränken versorgen kannst. Auf der rechten Seite steht eine Art Zirkuszelt, das dich vor Sonne und Regen schützt. In der linken Ecke türmen sich einige farbige Schiffscontainer. In den untersten Containern wurde die Hauptbar inklusive Küche sowie ein Toilettenbereich untergebracht. Auf den Dächern der Container findest du eine tolle Sonnenterrasse mit Blick über den Garten, die angrenzenden Bahngleise und mit ein wenig Wetterglück bis hinauf in die Berge. Ein Tipp: Wenn der untere Teil der Gartenwirtschaft bereits im Schatten der umliegenden Häuser liegt, erhascht du hier oben die letzten Sonnenstrahlen.

Juan – der Feinschmecker: Das Essen in Frau Gerolds Garten ist einfach gehalten und dennoch kreativ. Es gibt täglich ein wechselndes Mittags- & Abendmenu und immer Salate und Grilladen direkt ab dem Grill. Das Essensangebot passt perfekt zur Gartenparty-Stimmung, die bei schönem Wetter auf dem ganzen Gerold-Areal herrscht. Man schnappt sich sein Palmblatt-Teller mit Salat und Wurst, setzt sich auf einen der nahegelegenen Festbänke, geniesst und verfällt bereits in die nächste Diskussion mit seinem Tischnachbarn. Die Zutaten, die im Restaurant verwendet werden, stammen wenn immer möglich aus der Region und teilweise sogar aus dem eigenen Garten – aber dazu gleich mehr.

Zugegeben, die Preise für Speiss und Trank sind nicht gerade ein Schnäppchen. Aber da Frau Gerolds Garten in Zwischenzeit zu den Hotspots von Zürich zählt, ist dies auch kaum anders zu erwarten. Und die zahlreichen Gäste, die trotzdem in den Gerolds Garten strömen, sobald das Wetter es zulässt, sind wohl auch ein Zeichen dafür, dass das Ambiente die Preise wettmachen.

Frau Gerolds Garten

Im hinteren Teil des Areal befindet sich „Frau Gerolds bestes Stück“ – ihr Garten. In über 80 Hochbeeten wachsen hier Kräuter, Salate, Gemüse und Früchte. Die Ernte wird gleich nebenan verarbeitet und landet schlussendlich auf deinem Teller. Das Urban Gardening-Projekt soll allerdings nicht nur dazu dienen, die Gäste des Gerolds Garten zu verköstigen, sondern sie auch dazu anregen, selbst ihre Stadtgärten, Balkons oder Dachterrassen zu bepflanzen. Um dies und vieles mehr zu erlernen, gibt’s bei Frau Gerold unterschiedliche Workshops, Kurse und Führungen.

Annie – die Shopping-Süchtige: Stell dir vor, bei Frau Gerold kannst du nicht nur leckere Drinks schlürfen und Bratwürste verputzen, sondern auch einkaufen. Gleich beim Eingang triffst du auf sechs kleine Shops und Ateliers, die in Schiffscontainern ein Zuhause gefunden haben. Auf kleinem Raum findest du hier bei „TARA Second Hand“ ausgesuchte Second Hand Kleider & Accessoires, bei „Cassare“ afrikanische Möbel, Kleider, Stoffe, Kunst, Geschirr & Musik und bei „Maiuki“ multifunktionale Bags, Mode & Schmuck. Im Container von „Froschkönig“ gibt’s nordische Wohnaccessoires & ein erlesene Auswahl an handgemachtem Schmuck, bei „Woodmonkey“ findest du hauptsächlich Mode, von grossen Labeln aber auch von jungen Designern & Newcomern, und im Container von „eStudio“ werden professionelle Webvideos produziert.

Jeweils im Mai und im September gibt es in Frau Gerolds Garten zahlreiche weitere Einkaufsmöglichkeiten. Jeden Samstag werden auf dem gesamten Areal für den sogenannten Designmarkt kleine Verkaufsstände aufgebaut. Du findest hier hauptsächlich Kleider, Schmuck und Wohnaccessoires.

Frau Gerolds Garten

Im Oktober verändert sich der Gerolds Garten. Die Gartenbeiz schliesst Ende September und an ihrer Stelle wird ein grosser Holz-Pavillon aufgebaut. In der gemütlichen Winterstube erhältst du von Montag bis Samstag jeden Abend unterschiedliche Käse- & Fleischfondues und andere Winterspezialitäten. Gespiesen wird auf langen Holzbänken, dicht aneinander gereiht. Der Fondue-Pavillon war in den letzten Jahren – trotz ebenfalls eher hohen Preisen – sehr beliebt, was oft zu längeren Wartezeiten und Platzproblemen führte. Reservieren und ein wenig Geduld mitbringen ist hier also definitiv eine gute Idee. Anfang April wird der Pavillon wieder abgebaut und Frau Gerolds Garten rüstet sich erneut für den Frühling. Wir hoffen, noch oft!

Kategorien:
Linie: 4
Kreis: 5

Sommer-Öffnungszeiten:

Mo – Sa
So
11 bis 24 Uhr
11 bis 22 Uhr

Adresse:
Frau Gerolds Garten
Geroldstrasse 23
8005 Zürich

Kontakt:
E-Mail: info@fraugerold.ch

Web: www.fraugerold.ch

Tags: ,

In der Nähe
Schiffbau

Wenige Schritte von der Haltestelle entfernt Richtung [...]

Turbinenplatz

Der vom Landschaftsarchitekturbüro ADR Sàrl geplante Turbinenplatz [...]

Foifi

Jede Schweizerin und jeder Schweizer verursacht im [...]

Kommentieren