• Strandbad Tiefenbrunnen
  • Strandbad Tiefenbrunnen Rondell
  • Strandbad Tiefenbrunnen Liegewiese
  • Strandbad Tiefenbrunnen Rondell
  • Strandbad Tiefenbrunnen Rutschbahn

Strandbad Tiefenbrunnen

Das Strandbad Tiefenbrunnen liegt am rechten Zürichseeufer unweit des Bahnhofs Tiefenbrunnen. Es ist eines der vielfältigsten Bäder der Stadt Zürich. Hier gibt’s für so ziemlich jede Altersgruppe und jeden Geschmack das passende Angebot – zumindest in Bezug auf Baden, Sonne geniessen und sportliche Aktivitäten.

Das Zentrum der Badi bildet die riesige Sport-, Spiel- und Liegewiese, auf welcher sich im Sommer die Badetücher aneinander reihen. Den kleinsten Besuchern steht ein grosser Spielplatz mit Rutschen und verschiedenen Schaukeln zur Verfügung. Selbstverständlich ist auch für Abkühlung gesorgt. In den beiden modernen Kinderplanschbecken mit Wasserspielen und Sonnenschutz lässt es sich herrlich planschen. Grössere Kinder und Sportbegeisterte finden im Strandbad Tiefenbrunnen an jeder Ecke eine neue Beschäftigungsmöglichkeit. Es gibt Tischtennis- und Tischfussballtische, ein Volleyballnetz und kleine Fussballtore. Seit dem Sommer 2016 ist es zudem möglich an einem sogenannten SUP-Automaten völlig selbstständig über ein iPad Stand Up Paddling-Boards zu mieten.

Am Seeufer findest du eine 62 Meter lange Rutschbahn, die direkt in einen kleinen abgetrennten Nichtschwimmer-Bereich im See führt. Einige Meter weiter gibt’s ein Ein- und Drei-Meter-Sprungbrett sowie eine Sprungplattform, die fünf Meter über den See hinausragt. Du erreichst das kühle Nass aber selbstverständlich auch ganz bequem über Treppen, die in den See führen. Einige Meter vom Ufer entfernt schwimmen drei Flosse, auf denen du dich nach einem kurzen Schwumm ausruhen kannst. Ein vor allem auch optisches Highlight des Schwimmbads Tiefenbrunnen bildet das Rondell – ein rundes Nichtschwimmerbecken mitten im See, das du über eine kleine Brücke erreichst.

Kulinarisch verwöhnen lassen kannst du dich im Restaurant Tiefenbrunnen, das in die Badi integriert wurde. Von morgens bis abends findest du hier ein vielfältiges Salat- und Dessertbuffet, vom Grill gibt’s Fisch, Fleisch und Maiskolben und selbstverständlich werden auch Glaces, Gebäck, Sandwiches und Getränke angeboten. Glaces und Getränke erhältst du zudem auch in der Bade-Boutique am Haupteingang. Das kleine Geschäft wirkt ein wenig wie einer der zahlreichen Strandläden in den südlichen Urlaubsorten. Es ist gefüllt mit Bademode, Sonnencreme & -brillen, Zeitungen & Zeitschriften und unterschiedlichen Gummitieren für mehr Badespass.

Im Gegensatz zu den Flussbädern Oberer Letten, Unterer Letten und Au-Höngg zahlst du im Strandbad Tiefenbrunnen während der Badesaison Eintritt. Für Kinder kostet ein Schwimmbadbesuch 4 Franken, Jugendliche zahlen 6 Franken und Erwachsene 8 Franken.

Die gesamte Badeanlage inklusive Rondell ist auch im Winter begehbar. Sobald die Sonne scheint triffst du hier auf zahlreiche Kinderwagen stossende Mütter, Jugendliche, die es sich auf den grossen Steinen am Seeufer gemütlich machen und Senioren, die sich auf einen Spaziergang treffen. Das Publikum im Strandbad Tiefenbrunnen ist sowohl im Winter als auch im Sommer sehr gemischt. Durch das tolle Angebot an Spiel- und Bademöglichkeiten lockt das Schwimmbad besonders Familien an. Durch seine weitläufige Gestaltung bleibt aber auch Platz für Jugendliche, Sportler und sogar FKK-Liebhaber. Auf den Dächern der Umkleidekabinen gibt es nämlich zwei FKK-Sonnenterrassen – eine für Frauen und eine für Männer.

Kurzinterview mit Jürg Randegger – Betriebsleiter des Strandbads Tiefenbrunnen

ZURICH BY TRAM: Wie unterscheidet sich das Strandbad Tiefenbrunnen von anderen Freibädern der Stadt Zürich?

JÜRG RANDEGGER: Durch seine einmalige Lage am See, die toll angelegte Parkanlage mit schönem Baumbestand und den Blick in die Alpen.

ZURICH BY TRAM: Welcher Ort im Freibad gefällt Ihnen am Besten?

JÜRG RANDEGGER: Im Schatten unter den Bäumen in der Nähe des Sees gefällt es mir am besten.

ZURICH BY TRAM: Wo befindet sich der Lieblingsplatz der Badi-Besucher?

JÜRG RANDEGGER: Das kann so nicht beantwortet werden. Je nach Gusto – einige suchen die Ruhe, andere die Masse und viele einen Platz direkt am See.

ZURICH BY TRAM: Welches sind für Sie die schönsten Stunden an einem Badi-Tag?

JÜRG RANDEGGER: Früh morgens am Rondell oder auf den Flossen. Aber es ist auch interessant, wenn 6’000 bis 7’000 Besucher hier sind.

ZURICH BY TRAM: Wie viele Besucher hat das Strandbad Tiefenbrunnen circa pro Jahr?

JÜRG RANDEGGER: Im Schnitt 160’000.

ZURICH BY TRAM: Welches Jahr war das Beste, an das Sie sich erinnern können?

JÜRG RANDEGGER: 2003 mit fast 270’000 Besuchern.

ZURICH BY TRAM: Was war der tollste Event, den Sie in der Badi Tiefenbrunnen erlebt haben?

JÜRG RANDEGGER: Die jährliche Seeüberquerung.

ZURICH BY TRAM: Was ist Ihr Geheimtipp? Was sollte ich bei meinem Schwimmbadbesuch unbedingt sehen oder erleben?

JÜRG RANDEGGER: Der Sonnenuntergang am Rondell, der ist kaum zu übertreffen.

Kategorien:
Linie: 2 4
Kreis: 8

Öffnungszeiten:
13. Mai bis 17. September 2017
9 bis 11 Uhr (bei jeder Witterung)
11 bis 20 Uhr (je nach Witterung)

Preise:
Kinder: 4 Franken
Jugendliche: 6 Franken
Erwachsene: 8 Franken

Kontakt:
Strandbad Tiefenbrunnen
Bellerivestrasse 200
8008 Zürich

Telefon: 044 422 32 00
Leitung: Jürg Randegger

Web: www.stadt-zuerich.ch/strandbad-tiefenbrunnen

In der Nähe
Bahnhof Tiefenbrunnen

Der Bahnhof Tiefenbrunnen ist ein kleiner Bahnhof, an welchem [...]

Kommentieren