• Ankerkraut auf Spicelab
  • Smiths & Smiths Öl

Spicelab

Unter dem Motto „Spice up your life“ findest du im kleinen aber feinen Online-Store Spicelab Gewürze alle Art. Ob süss, salzig, bitter oder sauer, Gewürze in Reinform oder gemischt, gemahlen oder in Körnern – bei Spicelab erhältst du alles, was das Gewürzherz begehrt.

Felix – der Hipster: Der Online-Shop legt besonders viel Wert darauf, dass alle Gewürze ohne Zusatzstoffe, Emulgatoren, Glutamat oder Aromastoffe hergestellt werden. Das gefällt mir an Spicelab besonders gut. Denn sind wir einmal ehrlich, was nützt es mir, wenn ich tolle Bioprodukte einkaufe und diese anschliessend beim Kochen trotzdem mit Zusatzstoffen versehe.

Ankerkraut ist der grösste Lieferant von Spicelab mit einer tollen Vielfalt an Gewürzen und Gewürzmischungen, geliefert direkt vom Hamburger Hafen. In beinahe jeder Kategorie des kleinen Online-Shops spicelab.ch findest du Produkte von Ankerkraut – vom Glühweingewürz über Rosa Bergsalz bis hin zur Gulasch Gewürzmischung. Wer sich nun fragt, wieso er bzw. sie die Produkte dann nicht einfach gleich bei Ankerkraut einkaufen soll, findet hier die Antwort: Ankerkraut beliefert zwar die umliegenden Länder, aber direkt in die Schweiz kannst du dir die Gewürze leider nicht bestellen. Und selbstverständlich hat Spicelab auch noch einiges mehr zu bieten: Ein Schwerpunkt des Online-Shops liegt auf sogenannten BBQ Rubs – Trockenmarinaden aus verschiedenen Gewürzen. Auch in dieser Kategorie findest du ein breites Sortiment an Ankerkraut Gewürzen, diese werden jedoch durch Rubs von Lane’s BBQ und Hardcore Carnivore aus den USA ergänzt. In der Kategorie Öl & Essig findest du hauptsächlich die verfeinerten Speiseöle von Nodhausen 1 – wie etwa ein Steinpilzöl, ein Zitronen-Olivenöl oder ein Curryöl. Natürlich auch wieder ohne Zusatzstoffe und Konservierungsmittel. Die Smith & Smith Wine Company aus Zürich verkauft ja eigentlich hauptsächlich Weine aus Frankreich, Italien und Spanien. Bei Spicelab jedoch gibt es von Smith & Smith poppige Kanister gefüllt mit biologischem Olivenöl. Seit kurzem findest du hier zudem handgefertigte Essig-Balsame von Pistole Hardcore-Food. Und selbstverständlich darf im Online-Shop das wohl meist verwendete Gewürz unserer westlichen Küche nicht fehlen: das Salz. Nebst unterschiedlichen Salzen von Ankerkraut findest du bei Spicelab nachhaltig gewonnenes Meersalz von der Isle of Skye Sea Salt Company aus Schottland.

Juan – der Feinschmecker: Ich habe einige der Gewürze von Spicelab ausprobiert und war bis anhin sehr zufrieden. Die Glühwein-Gewürzmischung zum Beispiel – verfeinert mit einigen Zimtstangen und ausgepressten Mandarinen – kam bei meinen Gästen zum letzen Samichlausapero sehr gut an. Und meine Mutter habe ich zu Weihnachten mit einem roten Pfeffer überrascht. Eine gewisse Pfefferverliebtheit kann in unsere Familie nicht verleugnet werden, weshalb ich mich bereits darauf freue weitere Sorten auszuprobieren.

Ich bin ja eigentlich kein Fan von Fertigmarinaden, aber – und nun kommt das grosse aber – bei Rubs mache ich eine Ausnahme. Die leckere Kruste, die sich durch die Trockenmarinade auf dem Fleisch bildet, ist einfach einmalig! Da kommt mir die grosse Auswahl bei Spicelab sehr gelegen.

Der Online-Shop ist einfach und dadurch übersichtlich aufgebaut. Nebst sechs unterschiedlichen Gewürzkategorien, findest du auf spicelab.ch auch eine kleine Zubehör-Rubrik mit Gewürzmühlen und -löffeln sowie eine Rezeptesammlung, in welcher du gleich eine Anleitung zur Verwendung einzelner Gewürze aus dem Shop erhältst. Das Sortiment ist überschaubar, jedoch durch die starke Spezialisierung unserer Meinung nach völlig ausreichend. Der Bestellprozess ist einfach gehalten, bezahlt wird per Rechnung und die Lieferkosten halten sich mit 4.50 Franken bis zu einem Bestellwert von 100.- Franken im Rahmen. Nur eins haben wir auf spicelab.ch vermisst – die Suche. Die einzelnen Produkte können lediglich über die Kategorien aufgerufen werden, was durch die überschaubare Grösse der Auswahl jedoch nur halb so schlimm ist. Was aber auch bei diesem Shop erwähnt werden muss: Für tolle, qualitativ hochwertige Produkte musst du wie immer ein wenig tiefer in die Tasche greifen, als im Supermarkt um die Ecke.

Interview mit dem Spicelab-Team

ZURICH BY TRAM: Wer steckt hinter Spicelab? Wer seid ihr?

SPICELAB-TEAM: Wir sind zwei junge Zürcher, die es lieben zu essen und zu grillieren. Dabei legen wir grossen Wert darauf, hochwertige Produkte zu verwenden. Insbesondere Gewürze haben es uns angetan. Uns fasziniert die grosse Vielfalt und die unendlichen Möglichkeiten, die Gewürze bieten. Mit dem richtigen, gekonnten Einsatz, dem nötigen Fingerspitzengefühl können Kreationen in eine neue Richtung gelenkt und Gerichten eine lebhafte Spannung verleiht werden. Was zählt ist die richtige Mischung. Und manchmal braucht es nur wenig: Ein Thomahawk-Steak etwa, das Highlight jedes Grillabends, schmeckt am besten mit einer Prise hochwertiger Salzflocken.

ZURICH BY TRAM: Wie kam es zur Idee des Online-Shops?

SPICELAB-TEAM: Wir lieben es zu kochen und zu grillieren. Deshalb sind wir immer wieder auf der Suche nach neuen, hochwertigen Produkten. Auf die Gewürzmischungen von Ankerkraut sind wir mehr oder weniger durch Zufall gestossen. In Deutschland ist ein regelrechter Hype um Barbecue- und Gewürzmischungen ohne Zusatzstoffe ausgebrochen. In der Schweiz ist der Markt hingegen praktisch inexistent. Deshalb haben wir uns entschieden einen Onlinenshop mit den besten Produkten zu lancieren, um auch andere mit unserer Leidenschaft für gutes Essen mit der richtigen Würze zu begeistern.

ZURICH BY TRAM: Welche Gewürze aus eurem Shop mögt ihr am meisten?

SPICELAB-TEAM: Das ist schwierig zu sagen. Wir haben mittlerweile gut 120 verschiedene Produkte im Shop. Wir probieren sämtliche unsere Produkte aus. Die grösste Überraschung in letzter Zeit war aber sicherlich das neue Blood for Blood Ketchup von Pistole Hard Core Food. Es ist äusserst fruchtig und kein Vergleich zu den bekannten Ketchups. Einfach nur lecker!

ZURICH BY TRAM: Und welches sind die Lieblingsgewürze eurer Kunden?

SPICELAB-TEAM: Frauen schauen sich mehr im Bereich „Gewürze und Süsses“ um. Unsere männlichen Kollegen interessieren sich vielfach für BBQ Rubs. Und beide Gruppen bestellen gleichermassen Salze und Pfeffer.

ZURICH BY TRAM: Woher stammen die Produkte aus eurem Online-Shop?

SPICELAB-TEAM: Wir achten darauf, dass unsere Produkte von Hand hergestellt und ohne Zusatzstoffe produziert werden. Wir sind ständig und weltweit auf der Suche nach neuen Produkten, die es in der Schweiz noch nicht gibt. Bevorzugt suchen wir unsere Anbieter in Europa. Wir haben aber auch Lieferanten aus den USA

ZURICH BY TRAM: Wie wählt ihr eure Lieferanten aus?

SPICELAB-TEAM: Wie bereits erwähnt suchen wir Kleinstmanufakturen, die ohne künstliche Zusatzstoffe produzieren. Wenn wir einen potenziellen Produzenten gefunden haben, testen wir die Produkte. Passen diese in unseren Produkteshop, steht einer Aufnahme nichts im Weg.

ZURICH BY TRAM: Was waren eure schönsten Momente seit der Entstehung von Spicelab.

SPICELAB-TEAM: Seit wir online sind, erleben wir am Laufmeter spannende Momente. Ein toller und prägender Moment war aber sicherlich die erste Bestellung, die nicht von einem Freund oder Bekannten getätigt wurde.

ZURICH BY TRAM: Und die grössten Erfolge, die ihr mit Spicelab feiern durftet?

SPICELAB-TEAM: Auch hier ist es schwierig, einen einzelnen Moment herauszupicken. Wenn wir einen Zielumsatz im Monat übertreffen, freuen wir uns genauso, wie wenn wir einen neuen Handelspartner finden oder einer unserer Posts auf Instagram super ankommt.

ZURICH BY TRAM: Welche Schwierigkeiten musstet ihr bis anhin meistern?

SPICELAB-TEAM: Schwierig ist sicherlich die ganze Logistik, die hinter spicelab.ch steckt. Wir sind beide keine Spediteure und haben im ersten Jahr unglaublich viel über Verzollung, Lagerung und Handhabung der Güter lernen müssen. Zudem gibt es in der Schweiz ein spezielles Gesetz für den Salzhandel, weshalb wir uns hier erst einmal registrieren lassen mussten.

ZURICH BY TRAM: Wie soll Spicelab in 10 Jahren aussehen?

SPICELAB-TEAM: Professioneller, grösser und immer noch mit einem persönlichen Touch. Wachstum ist uns natürlich wichtig, aber wir wollen dies nicht zu jedem Preis erzielen. Dies widerspiegelt sich auch darin, dass wir unsere Partner sehr sorgfältig aussuchen und auch mal auf den einen oder anderen verzichten.

Kategorien:

Liefergebiet:
Schweiz & Liechtenstein

Lieferkosten:
bis 100.- Franken: 4.50 Franken
über 100.- Franken: kostenlos

Kontakt:
E-Mail: info@spicelab.ch

Web: www.spicelab.ch

Tags: ,

Kommentieren